Startseite Foren Forum TP Link TL-WR902AC

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 213)
  • Autor
    Beiträge
  • #995
    Eric
    Administrator

      Hallo zusammen,

      in diesem Thread soll es um den Erfahrungsaustausch bzgl. des Einsatzes des TP Link TL-WR902AC oder auch dessen Modifikation gehen.

      Ich würde mich freuen, wenn es hier Beteiligung von anderen Usern gibt. Ansonsten werde ich diesen Thread nutzen, um bzgl. des TL-WR902AC Neuigkeiten oder neue Erkenntnisse zu teilen.

      BG,

      Eric

      #1000
      Eric
      Administrator

        Hallo zusammen,

        hier ein kleines Spotlight bzgl. weiterer Modifikationen am TP Link TL-WR902AC:

        Ich habe aktuell die Bob Smith Terminierung am TL-WR902AC durch Entfernen der Terminierungs-Widerstände lahm gelegt um Störungsstromflüsse zwischen dem TL-WR902AC und dem Streamer zu minimieren. Ich werde dies noch genauer beschreiben, wie dies erfolgt.

        Ich kann zwar keinen direkten A-B Vergleich machen, da ich keinen anderen TL-WR902AC mehr habe, aber ich bin der Meinung, das das Klangbild noch etwas an Ruhe und Präzision zugelegt hat.

        Beste Grüsse,
        Eric

        #1009
        Eric
        Administrator

          Hallo zusammen,

          nachdem ich mit der Deaktivierung der Bob Smith Terminierung die TL-WR902AC Lösung nochmal etwas verfeinert habe, hat mich dann doch der Ehrgeiz gepackt zu schauen, ob da nicht noch etwas mehr geht.

          Ich habe mir daher das Ultra Capacitor Conditioner Board von Ian Canada bestellt, das ich schon für den Forenkollege Hubert verbaut hatte. Bei den Messungen im Bereich der Gleichtaktstörungen konnte ich damals keine grosse Änderungen feststellen.

          Hier das Board – die Lösung sieht inzwischen ein bisschen aus wie ein Weihnachtsbaum, aber die ganzen LEDs sind recht praktisch, weil sie einen guten Überblick über den Zustand der Boards vermitteln:

          Ultra Cap Conditioner

          Wo ich aber jetzt einen Unterschied feststellen konnte, ist natürlich in der Spannungs-Qualität.
          Klanglich empfinde ich auch hier einen kleinen Sprung in Richtung mehr Transparenz und Ruhe.

          Falls hierzu mehr Interesse besteht, bitte hier melden, dann kann ich auch Messungen und Erfahrungen teilen.

          Beste Grüsse,

          Eric

           

           

          • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 3 Wochen von Eric.
          #1053
          Eric
          Administrator

            Hallo zusammen,

            hier nun kurz die Modifikation, die die Bob Smith Terminierung lahm legt:

            https://ethernet-sound.com/wp-content/uploads/hm_bbpui/1053/certyetfrtcicpc80u5ttnf3i701yris.jpg

            Die vier Widerstände, die in dem Bild markiert sind, müssen auf der Rückseite der Platine entfernt werden. Das geht recht einfach mit einer grösseren Lötspitze.

            Ich würde mich freuen, wenn hier mal jemand berichtet, was dies bei ihm bewirkt.

            Aber die Wahrscheinlichkeit ist höher, das dies entweder in anderen Foren eklektizistisch als neue Idee verkauft wird, oder auch als letzter Nonsens zwecks Diskreditierung deklariert wird.

            Beste Grüsse,

            Eric

             

            • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 2 Wochen von Eric.
            • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 2 Wochen von Eric.
            #1068
            Horchohr
            Teilnehmer

              Hallo Eric

               

              Vielen Dank für die Anleitung.

              David lötkolben.at ist erst nächste Woche wieder erreichbar. Dann werden wir die Modifikation vornehmen.

               

              Viele Grüße

              Hubert

              #1070
              Eric
              Administrator

                Hallo Hubert,

                wie schon gesagt – Du kannst mir die Teile auch zusenden.
                Da Du ja zwei TP-Link hast, wäre es auch interessant, nur bei einem die BS lahm zu legen und dann mal zu vergleichen. Ich konnte das bei mir nicht in einem A/B Test nachvollziehen, habe das Gefühl, das das Lahmlegen der BS doch noch ein paar Prozente bringt.

                David lötkolben.at muss in den Teilen die DC Buchse ausbauen, damit er die Platine rausnehmen kann – das ist etwas fummelig.

                Beste Grüsse,
                Eric

                • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 2 Wochen von Eric.
                #1168
                Horchohr
                Teilnehmer

                  Hallo in die Runde

                  Folgende Situation:
                  von meinem providerseitigen Glasfaserrouter gehe ich mit einem 5 m vollflächig ferritierten QED LAN Kabel zu einem TP Link TL-WR902AC, der nur für den zweiten TP Link und einem Chromebook als Controller ein eigenes WLAN aufspannt. Dieser TP Link wird mit einem Ian Canada 3,3 V Akkuboard versorgt, welches wiederum von einem Nuprime LNT die notwendigen 5 V erhält.

                  Nun das für mich Unverständliche:
                  Wenn die Akkus im Betrieb geladen werden müssen, höre ich einen deutlichen Unterschied zwischen Netzkabeln, mit denen das Nuprime LNT mit 230 V versorgt wird. Zur Erinnerung: Ich meine den WLAN-Access Point und nicht den Client der am Streamer hängt.
                  Als ich einen Wavlink WL-WN529R2P Rev A1 als WLAN-ACCESS Point verwendete, habe ich dies ebenfalls festgestellt.

                  Ich bin jedenfalls sehr verwirrt.

                  Viele Grüße
                  Hubert

                  #1169
                  Max
                  Teilnehmer

                    Hallo Hubert,

                     

                    Dein separates WLAN für Audio ist eine feine Sache,

                    ich werde das wohl auch angehen.

                     

                    Eine Frage zu Deiner Beobachtung:

                    welche Stromversorgung hat der erste TP-Link der das eigene WLAN aufspannt ?

                    Der zweite TP-Link hat den Ian Canada Akku und das Nuprime LNT zum Nachladen.

                    Während des Nachladen hast Du eine Verbindung zum Stromnetz und ein Teil davon ist das Stromkabel, daher kann das Stromkabel einen hörbaren Einfluss haben.

                    Grüße

                    Max

                    #1171
                    Eric
                    Administrator

                      Hallo Hubert,

                      ich kann mir vorstellen, das dies mit Störungen, die dann ihren Weg über das Stromnetz in die Audio Kette finden, zusammenhängt. (Ich gehe davon aus, es geht um den TP Link, der Access-Point spielt)
                      Eine Methode, dies einzugrenzen, wäre mal einen Auth Filter mit Schutzleiterdrossel vor das Nuprime LNT zu setzen und zu schauen, ob die Klangänderungen dann weiterhin genauso stark ausgeprägt sind.

                      Ich bin immer noch am rätseln, wie es bei Dir zu den Klangänderungen kommt, wenn Du das eigene WLAN mit dem zweiten TP Link aufziehst. Die Situation an der Fritzbox hat sich ja nix geändert und der TP Link Acesspoint wird mit Akku betrieben.

                      Beste Grüsse,

                      Eric

                      #1174
                      Horchohr
                      Teilnehmer

                        Hallo in die Runde

                        Entschuldigt bitte, dass ich die Situation offenbar nicht klar genug geschildert habe. Daher nun noch einmal im Detail.
                        Die LAN/WLAN-Strecke sieht wie folgend aus:
                        1. Nokia Glasfaser Modem/Router, der vom Provider vorgegeben ist. WLAN ist ausgeschaltet; dies wird für die nichtaudio Geräte von einer FritzBox 3490 übernommen. Beide Router werden von einer Audiophoenix LPSU mit 12 V versorgt. Die LPSU hängt hinter einem Auth 801 Filter.
                        2. mit einem 5 m langen QED LAN-Kabel hängt ein TL-WR902AC als Access Point am Nokia Glasfaser Modem/Router. Dieser TL-WR902AC wird mit einem 3,3 V Akkuboard und einem Nuprime LNT versorgt. Bei diesem LNT höre ich dann auch Unterschiede beim 230 V Netzkabel. Dieses Netzkabel möchte ich noch so verlegen, dass es hinter dem Auth 801 für die beidn Router hängt. Aktuell hängt es aber an einem anderen Stromkreis, aber nicht an dem der Musikanlage.
                        3. ein zweiter TL-WR902AC ist im Client-Modus, wird mit einem 3,3 V Akkuboard und Supercaps versorgt. Die dafür notwendigen 5 V liefert ein LNT von Sunny. Dieses LNT hängt – wie die gesamte Musikanlage – an einem Puritan 1512. Am LAN-Ausgang dieses TL-WR902AC hängt der Linn Akurate DS3.

                        Nun kommt also die Stromversorgung für den Access Point von einem anderen Stromkreis als die Musikanlage, welche dann ja auch noch durch einen Puritan gefiltert wird. Welche auswirkungen es hier über das Stromnetz auf die Musikanlage geben kann, ist mir schleierhaft. Sollte es eventuell doch eher so sein, dass die Qualität des WLAN-Signals beeinflusst wird?

                        Viele Grüße
                        Hubert

                        #1175
                        Eric
                        Administrator

                          Hallo Hubert,

                          ich tippe auf Störungen über PE.
                          Das Nuprime LNT ist ja ein Schutzklasse I Gerät, das PE Anschluss hat. Eventuell ist sogar die DC Masse direkt auf PE gelegt. Der Auth Filter EMD 503 hat eine Schutzleiterdrossel, die dies eventuell aufzeigen könnte.
                          Alternativ könnte an dieser Stelle auch ein Schutzklasse II Netzteil z.B. ein einfaches IFI iPower X mit Auth Filter davor auch eine Option sein.

                          P.S.: Hast Du schon die BS entfernen lassen und hast Hörerfahrung damit gemacht?

                          Beste Grüsse,
                          Eric

                          #1177
                          Horchohr
                          Teilnehmer

                            Hallo Eric

                             

                            David lötkolben.at hat frühestens nächste Woche Zeit einen meiner TP Links zu modifizieren.

                            Bezüglich Störungen über Pe: Meinen Auth 503 habe ich gerade verborgt. Ich werde es nun mal mit einer Powerbank versuchen.

                             

                            Viele Grüße

                            Hubert

                             

                            #1178
                            Eric
                            Administrator

                              Hallo Hubert,

                              bzgl. Power Bank habe ich mir noch eine Ladelogistik mit einer Zeitschaltuhr, die allphasig schaltet ausgedacht. Diese könnte man dann so einstellen, das nachts geladen wird.

                              Ich hoffe Du bist noch mit der TP Link Lösung zufrieden – ich jedenfalls kann mich immer wieder daran erfreuen – wenn ich denn mal zum Musikhören komme 😉

                              Beste Grüsse,

                              Eric

                               

                              #1197
                              Horchohr
                              Teilnehmer

                                Hallo Eric

                                 

                                Ich bin mit der TP Link Lösung noch sehr zufrieden.

                                Morgen treffe ich dann auch David lötkolben.at, wobei ich ihm dann einen TP Link zur BS-Modifizierung übergeben werde.

                                Ansonsten ist bei uns herrlichstes Spätsommerwetter. Da höre ich natürlich viel mehr die Vögel beim Wandern, als Musik aus zwei Kisten.

                                 

                                Viele Grüße

                                Hubert

                                #1198
                                Eric
                                Administrator

                                  Hallo Hubert,

                                  bin gespannt, wie sich das dann bei Dir macht!

                                  Bei mir gewinnt momentan mein 2. Hobby mit zwei Reifen statt zwei Kisten aktuell auch sehr oft.

                                  Beste Grüsse,

                                  Eric

                                   

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 213)
                                • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.