Startseite Foren Forum MikroTik hAP lite

Schlagwörter: 

  • Dieses Thema hat 85 Antworten und 5 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Monaten von Eric.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 85)
  • Autor
    Beiträge
  • #2877
    Eric
    Administrator

      In diesem Thread geht es um den MikroTik hAP lite

      #2882
      SolidCore
      Teilnehmer

        Hallo zusammen

        Teste den hAP lite nun seit Wochen, Tom war so nett, ihn mir auszuleihen (nochmals Danke), und ich kann ihn nur empfehlen. Einen direkten Vergleich, wenn sowohl der TPLink902, als auch der Mikrotik, den 3,3V MOD haben, kann ich nicht ziehen. Wohl aber 2 Vorteile benennen:

        • Klingt schon ab Werk, ohne Änderung, verdächtig “Highendig” (kenne für den Preis absolut nichts vergleichbares)
        • Kann auch als reiner Switch zur Signalverbesserung eingesetzt werden

        Reagiert positiv hörbar auf den  3,3V Mod mit Ian Canada (THX an Andi). Drossel-kabel weiterhin nützlich.

        Präzise Messungen sind mir unbekannt, die Ohren sagen aber: Sollte wenig Störungen erzeugen.

        Bin mal gespannt wie es sich hier damit entwickelt.

         

        Gruß

        Stephan

        #2886
        Eric
        Administrator

          Hallo zusammen,

          Da ich aktuell etwas Land unter bin hier meine Erkenntnisse vorab:

          Der Mikrotik ist im unmodifizierten Zustand bzgl. Gleichtaktstörungen minimal besser in den Messungen als der WR902AC.

          Allerdings wendet sich das Blatt mit der 3.3V Spannungsversorgung, bei der der WR902AC besser in den Messungen abschneidet.

          Das deckt sich auch mit meinen Hörerfahrungen. Ohne 3.3V gefällt der Mikrotik schon sehr gut und kann sehr gut gegenüber dem WR902AC bestehen. Mit 3.3V gefällt mir der WR902AC dann doch etwas besser, weil er meines Erachtens ein etwas entspannteres Klangbild erzeugt.

          Allerdings hat der Mikrotik m.E. für den Einsatz als WLan Client noch diverse Probleme. Erstens hat er anscheinend, wenn man ihn endlich in den Client Modus bekommen hat, Verbindungsprobleme. Dann ist er zusätzlich im Client Modus im Netzwerk nicht mehr sichtbar oder erreichbar, sodass man sein Webinterface nicht mehr aufrufen kann, um den Fehler einzukreisen.

          Daher von meiner Seite als reiner WLAN Client aktuell noch nicht zu empfehlen.

          Beste Grüße,

          Eric

          #2887
          Max
          Teilnehmer

            Hallo zusammen,

            Erstens hat er anscheinend, wenn man ihn endlich in den Client Modus bekommen hat, Verbindungsprobleme.

            bei mir nicht oder zumindest nicht mehr.
            ( hatte das auch auch mal mit einem TP Link, dass es lange dauert bis mein daran angeschlossener Streamer im Netzwerk auftaucht.
            Falls jemand den Grund und/oder Lösung kennt, bitte melden.
            Keine Ahnung warum, aber sowohl beim TP Link und beim MikroTik hat sich das in meinem Netzwerk nach ein paar mal Verbinden auf eine normale Dauer verkürzt. )

            Dann ist er zusätzlich im Client Modus im Netzwerk nicht mehr sichtbar oder erreichbar, sodass man sein Webinterface nicht mehr aufrufen kann, um den Fehler einzukreisen.

            Das hängt vermutlich mit Deiner aktuell verwendeten Konfiguration zusammen.
            Es gibt von MikroTik ein Tool “Winbox” damit kannst Du Dich mit dem hAP lite Verbinden auch wenn er keine IP Adresse bekommen hat.

            https://i.mt.lv/img/mt/v2/download/info.png

            Download hier: https://mikrotik.com/download

            Grüße
            Max

             

            #2888
            Max
            Teilnehmer

              Hallo zusammen,

              der MikroTik hAP lite ist ein Router, sein Downgrade zu einem Switch mit WLAN dürfte ungewöhnlich sein,
              aber es geht, es scheint mehrere Wege dafür zu geben.

              Eine von vielen unterschiedlichen Anleitung im Netz ist diese:

              MikroTik router:
              – How to convert hAP or hAP lite into ordinary Switch or Wireless Access Point Bridge

              https://tehnoblog.org/mikrotik-router-how-to-convert-hap-or-hap-lite-into-ordinary-switch-or-wireless-access-point-bridge/

              (ohne jegliche Gewähr)

              Grüße
              Max

               

              #2889
              Eric
              Administrator

                Hallo Max,

                danke für die Links.

                Ich habe das Teil per Quick-Setup als CPE konfiguriert – und das macht keinen Spass auf mehr und ist PITA. Da ist selbst OpenWRT m.E. in der Bedienung eleganter.

                Die Einstellmöglichkeiten sind bei dem Teil mannigfaltig und stellen m.E. für die meisten hier eine grosse Hürde da.
                Allerdings gibt es hierfür auch OpenWRT. Ich werde da aber aktuell nicht viel weiter forschen, da ich a) mit dem WR902AC mehr als zufrieden bin – messtechnisch, wie auch Hörergebnisse, b) der Mikrotik auch keine externe Antenne liefert und ich c) die zusätzlichen Ports nicht brauch und Einstellung bei OpenWRT genügend vorhanden sind zum Experimentieren.

                Aber bitte gerne weiter machen und Ergebnisse hier teilen.

                Beste Grüsse,

                Eric

                 

                 

                 

                #2890
                Max
                Teilnehmer

                  Hallo Eric,

                  Die Einstellmöglichkeiten sind bei dem Teil mannigfaltig und stellen m.E. für die meisten hier eine grosse Hürde da. Allerdings gibt es hierfür auch OpenWRT

                  für mich war das Umflashen der TP-Links auf OpenWRT eine Hürde,
                  mit dem Winbox und RouterOS komme ich soweit zurecht, dass ich damit den Anleitungen im Netz folgen kann.

                  Soweit ich im Netz gelesen habe, soll das “Quick-Setup als CPE” nicht oder schlecht als “Switch mit WLAN” funktionieren.
                  Aber mal sehen, RouterOS 7.1x gibt es bereits und das Update für der hAP lite kommt hoffentlich bald,
                  eventuell gibt es dann ein “Quick-Setup als Switch mit WLAN” ?

                  Es gibt wie so oft viele Möglichkeiten und Wege.

                  Mal sehen was Tom und die anderen die den hAP lite schon länger nutzen für Erfahrungen gemacht haben ?

                  Grüße
                  Max
                   

                   

                   

                  #2891
                  Eric
                  Administrator

                    Hallo Max,

                    für mich war das Umflashen der TP-Links auf OpenWRT eine Hürde,

                    Was ja bei der V4 hinsichtlich dem Beacon Bug nicht mehr notwendig ist.

                    Beste Grüsse,

                    Eric

                    #2893
                    Eric
                    Administrator

                      Hallo zusammen,

                      mich hat es natürlich doch gereizt den MikroTik richtig zu konfigurieren und dann Probe zu hören.

                      Hintergrund ist auch, das mein LiFePo4 3.3V Board defekt ist und ich auf ein neues warte.

                      Mit der Anleitung, die Max geteilt hat, kann man es dann doch schaffen, den Mikrotik in den Client Modus als Bridge zu bekommen.

                      Ich habe mir inzwischen mal ein gebrauchtes günstiges linearnetzteil gekauft, um zu schauen, wie weit man damit kommt:

                      Der Mikrotik wurde soeben mit dem WR902AC jeweils mit dem 5V Linearnetzteil verglichen und da muss ich zugeben, dass der Mikrotik ohne den 3.3V Mod doch etwas ruhiger, aufgeräumter und mit größerer Tiefe spielt als der WR902AC.

                      Macht selbst mit dem billigen 10€ 5V linearnetzteil echt Spass. Ich werde noch etwas hören und berichten.

                      Noch ein Tipp: bei den Messungen hat Port 2 am besten abgeschnitten.

                      Sobald mein 3.3V Board nochmal da ist, wird dann nochmal der Vergleich im 3.3V Modus gemacht.

                      Beste Grüsse,

                      Eric

                       

                      #2894
                      tom_on_wheels
                      Teilnehmer

                        Hallo MikroTikler,

                        ich habe 2 Hap Lites laufen, beide momentan noch am LHY Batt 5V. Ein 3,3V Ian Canada ist seit 10 Tagen aus Frankreich auf dem Weg zu mir (Danke dafür, DPD).

                        Beide sind konfiguriert als purer Switch ohne WLAN, allerdings mit eigener IP, um sie über die Webconfig erreichen zu können. Ich habe eine Anleitung, wie man das macht, geschrieben. Wer mir hier eine PN mit seiner Mailadresse schickt, dem kann ich diese sehr gerne zusenden.

                        Es war ordentlich PITA, bis ich alle Infos, sie als Switch zu konfigurieren, zusammen hatte!!!

                        Allerdings soll das nach Update auf eine aktuelle Version von Router OS mit dem Quick Setup viel einfacher sein. Mit meinen war mir ein Update erst gelungen, nachdem ich alles schon 3 Wochen am Laufen hatte.

                        Klanglich bin ich mit den beiden Kistchen sehr zufrieden. Der erste Hap Lite nimmt das LAN aus der Wand sowie den TV auf und ist dann über Kupfer-Drosselkabel mit dem zweiten verbunden. Der wiederum hat noch den AudioPC mit Roon Core oder ConvoProxy per Kupfer-Drosselkabel dran und ein ferritiertes Kupfer-LAN-Kabel führt in den OLD6000, von dem ein Silber(5N)-LAN-Kabel in den Streamer geht.

                        Viele Grüße

                        Tom

                        #2895
                        tom_on_wheels
                        Teilnehmer

                          Hallo Eric,

                          Danke für die Benennung des besten Ports, das muss ich checken und bestimmt umstöpseln.

                          Viele Grüße

                          Tom

                          #2897
                          Max
                          Teilnehmer

                            Hallo MikroTikler,

                            Mit der Anleitung, die Max geteilt hat, kann man es dann doch schaffen, den Mikrotik in den Client Modus als Bridge zu bekommen.


                            @Eric
                            : freut mich dass es damit geklappt.

                            Noch ein Tipp: bei den Messungen hat Port 2 am besten abgeschnitten.

                            Waren die Messungen mit 5V oder 3,3V Speisung ?
                            Port 1 liegt nahe am Schaltregler.

                            Es war ordentlich PITA, bis ich alle Infos, sie als Switch zu konfigurieren, zusammen hatte!!!

                            die richtige Konfig mit WLAN zu finden war für mich auch sehr aufwendig, aber geschafft !!!

                            Allerdings soll das nach Update auf eine aktuelle Version von Router OS mit dem Quick Setup viel einfacher sein.

                            @Tom: Erstmal Danke an Dich für die Entdeckung des hAP lite.

                            Welche aktuelle Version des RouterOS meist Du ?
                            Die offizielle letzte Version für den hAP lite ist 6.49.13, für andere Modelle gibt es schon:
                            “RouterOS version 7.14 have been released in the “v7 stable” channel!​”

                            Welcher Modus muss in dem neuen Quick Setup gewählt werden ?

                            Grüße
                            Max

                            #2898
                            Max
                            Teilnehmer

                              @Eric: meinen letzten Post sehe ich nur wenn ich angemeldet bin ?

                              #2899
                              tom_on_wheels
                              Teilnehmer

                                Hallo Max,

                                auf beiden HAPs sind nach Upgrades unterschiedliche Versionen, müsste ich nachschauen.

                                Meine sind eingerichtet und laufen. Da gehe ich jetzt nicht mehr dran, um mal das Quick Setup auszuprobieren.

                                Das kann ich machen, wenn der HAP von Stephan irgendwann zurückkommt 😉

                                Viele Grüße

                                Tom

                                #2900
                                tom_on_wheels
                                Teilnehmer

                                  Achso: als Switch denke ich muss „Bridge“ ausgewählt werden. Und dann gab es noch verschiedene APs, das werden wohl Access Points sein.

                                Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 85)
                                • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.