Startseite Foren Forum Akku Stromversorgung Antwort auf: Akku Stromversorgung

#3073
Eric
Administrator

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade mal ein paar Messungen bzgl. der Qualität der Netzteile, die ich für die LiFePo4 Board Einspeisung einsetze, gemacht.

    Ich hatte ja berichtet, dass ich mir ein günstiges 5V 1,8A Linearnetzteil auf Kleinanzeigen geschossen habe:

    Ich habe dieses jetzt an einem TP Link SG105E als Sender im Vergleich zu einem Standard Schalt-Netzteil gemessen.
    Das Gehäuse des Empfängers, der Netgear Hub, wurde auf PE gelegt, um zu schauen, wie gut die Netzteile auch vom Stromnetz isolieren.

    Gemessen wurden wieder die Störungsstromflüsse auf dem CAT Kabel vor dem Empfänger.

    Hier das Standardnetzteil:

    Peak-Peak 1360mV
    RMS: 58mV

    Starke Störungen mit einer Wiederholfrequenz von ca. 2,8kHz

    Dann habe ich mal den Purifier von Palmer (DC Filter) eingesetzt:

    Peak-Peak 704mV
    RMS: 23mV

    OK, schon besser, aber noch nicht wirklich gut.

    Jetzt das 5V 1,8A Linear billig Netzteil  (Achtung! andere Y-Skalierung)

    Peak-Peak 131mV
    RMS: 6mV

    Geht doch – das sind hervorragende Werte.

    Jetzt das 5V 1,8A Linear billig Netzteil mit eine kleinen Drossel aus Würth 74271222 und 4-fach Wicklung

    Peak-Peak 89mV
    RMS: 4,5mV

    Die kleine Drossel zeigt auch bei der DC Zuleitung beachtliche Wirkung.

    Ich wollte dann noch einen Vergleich zwischen einen ifi Schaltnetzteil und einem Linearnetzteil messen. Leider hatte ich inzwischen das 5V ifi iPower Elite verkauft. Daher musste ich Ausweichen und habe ein noch vorhandenes ifi iPower 12V MK I mit einem 12V billig Linearnetzteil, das das Standardnetzteil des Netgear Hubs war, verglichen. Als Sender kam ein Asus Switch mit 12V DC W Eingang zum Einsatz. Ansonsten war der Messaufbau gleich

    ifi iPower MKI 12V

    Peak-Peak 1120mV
    RMS: 62mV

    Beachtliche Werte für ein so hochgepriesenes Netzteil!
    Starke Störungen in der Wiederholfrequenz von ca. 70kHz

    Jetzt das billo Netgear Linearnetzteil (auch hier andere Y-Skalierung)


    Peak-Peak 308mV
    RMS: 10mV

    Auch das ifi Netzteil versagt hier total und das billig Linearnetzteil zeigt, was geht. Das muss eventuell nicht für die ifi iPower X oder Elite Versionen gelten.

    Eventuell bekommt man diesen Unterschied mit einigen Trenntrafos  und DC Filtern kompensiert – allerdings ist Fragwürdig, ob dieser Aufwand lohnt und erfolgreich ist.

    Also ich würde aktuell ein billig Linearnetzteil jedem Schaltnetzteil ohne weitere Filterung vorziehen. Auch die “random” Störungen sind hier m.E. einiges Geringer – nicht nur das Fehlen der Schaltfrequenzen.

    Beste Grüsse,

    Eric