Startseite Foren Forum OLD6000 Antwort auf: OLD6000

#1775
Eric
Administrator

    Hallo Stephan,

    ja, ich sehe das wie Du, das man die Übeltäter im Gerät verstehen muss, damit man sie bekämpfen kann – durch Umbau/Austausch oder nachträglich in der Kette. Und das der Fly Back Probleme im Gleichtakt bedeutet, ist doch anscheinend kein Geheimnis – das sagen jedenfalls meine Elektro-Ing. bekannten.

     Wenn der V1 schon gut gefällt, wie schlecht war es ohne? In dem Vergleich passt das.

    Ich denke, das ist genau der Punkt. Wenn man, bevor ich das Thema im OEM bearbeitet habe, das Einfallstor Ethernet für Störungen total vergessen hat, aber davon ausgegangen ist und allen Weiß gemacht hat, das man eine “komplette” Entstörung hat, dann kann der OLD6000 schon begeistern. Vor allem, wenn man mit billigsten Netzteilen und Routern arbeitet.

    Das man außer dem Stromnetz das zweite, m.E. genauso wichtige Einfallstor überhaupt identifiziert und bearbeiten kann, schreibe ich mir auf die Schulter. Und wenn dann jemand dieses ganze Thema von heute auf morgen für sich beansprucht indem er einfach die Erkenntnisse meiner teils mühsamen Arbeit (die gerne auch kontrovers diskutiert werden kann) adaptiert und mich auch andere Kollegen, die durch meine Arbeit profitiert haben, in einer Art und Weise behandelt, wie man das vielleicht mit irgendwelchen Trollen macht, dann schmerzt dies. Ebenso, wenn man mit ansieht, wie mit den Erkenntnissen umgegangen wird und auch andere Kollegen im Forum anscheinend so ein unglaublich schlechtes Langzeitgedächtnis haben um zu erkennen, das hier ein Eklektizist sich durch Arbeit anderer profiliert und ständig in den Mittelpunkt rückt – von Erkenntnissen in seinem Forum spricht, die nur durch meine Initiative zu Stande kamen. Gleichtaktstörungen als Einfallstor, Batteriebetrieb von Netzwerkgeräten, der LHY Akku, Ferritieren von Kabel, Bob Smith Aufhebung – das wurde alles von mir ins Spiel gebracht und nun wird es so dargestellt, das dies eine tolle Leistung des Forums war und als Kollektivarbeit dargestellt, damit man nicht zugeben muss, das man selbst nur recht wenig daran teil hat. In Anbetracht dieser Dreistigkeit möge es man mir verzeihen, das dies hin und wieder bei mir in Bemerkungen durchkommt.

    Aber Blick nach vorne: Ich hatte einen Innuos Phoenix Net bei mir und werde demnächst mal was veröffentlichen – die Ergebnisse sind spannend!

    Beste Grüsse,

    Eric